Über die Einzelprojekte

Die Transatlantische Ideenzirkulation und Ideentransformation: Die Wirkung der Aufklärung in den neueren frankokaribischen Literaturen wird im Rahmen von einem Postdoc-und zwei Promotionsprojekten sowie den gemeinsamen Forschungen der Projektleiter/innen bearbeitet. Es werden drei monographische Arbeiten aus den Teilprojekten (zwei Dissertationen und eine Monographie) entstehen, sowie neben Aufsätzen ein gemeinsam verfasster Band der drei Projektleiter/innen, der die Ergebnisse der vier nachfolgenden Teilbereiche des Forschungsprojekts synthetisierend zusammenfasst:

  • Neue Humanismen
  • Transformationen der Erkenntnistheorie
  • Transformationen der Wissensorganisation
  • Transformationen der Glaubensformen

Alle Forschungsaktivitäten sind über diese vier Teilbereiche eng verklammert:

So thematisiert das Projekt der Postdoc-Stelle mit dem Titel Fiktionalisierung und Wissensorganisation im neueren franko­karibischen Roman. Das Recht auf unzuverlässiges Erzählen und die Spuren der Enzyklopädie den Bereich 3 (Transformationen der Wissensorganisation) und berührt auch die Frage der Subjekte und der Verteilung des Wissens (Bereich 1), den Bezug von Wissens- und Glaubensformen (Bereich 4), Faktizität und Konstruktion, sowie den Bereich 2 (Transformationen der Erkenntnistheorie).

Die Promotionsstelle I mit dem Titel Der menschliche Körper: von der aufklärerischen Konkretion bis zur Körpermythik in der antillanischen Literatur hat seinen Schwerpunkt im Bereich 2 (Transformationen der Erkenntnistheorie) und berührt auch die alten und neuen Glaubensformen und Mythen (Bereich 4), die Diskussion der anthropologischen Voraussetzungen von Körperbildern (Bereich 1 Neue Humanismen) und die medizinischen Wissensdispositive der transformierten Aufklärung (Bereich 3).

Das Thema der Promotionsstelle II Der diasporische Mensch: Transfer und Zirkulation aufklärerischer Humanitäts- und Gemeinschaftsentwürfe in der neueren haitianischen Literatur ist zentral im Bereich 1 (Neue Humanismen) und steht zugleich in Verbindung mit dem Bereich 4 (Transformationen der Glaubensformen). Ebenso werden Aspekte von Erkenntnisweisen und Wissensorganisation angeschnitten.