Aktuelles

  • Nov 8, 2018

    21.-25. März 2019

    Durchführung der Exkursion nach Nantes (Mémorial de l’abolition de l’esclavage) mit Studierenden der
    Universität Halle

Weitere Termine in der Übersicht.

Newsletter Logo

  Interdisziplinären Zentrums für die Erforschung der Europäischen Aufklärung

Tagung: Zur Aktualität der Aufklärung in der Frankokaribik: Religion, Wissen, Vernunft /
L’actualité des Lumières dans les Caraïbes françaises: religion, savoir et raison
Vom 10. bis 12. Oktober 2018 fand am IZEA die internationale Tagung „Zur Aktualität der Aufklärung in der Frankokaribik: Religion, Wissen, Vernunft / L’actualité des Lumières dans les Caraïbes françaises : religion, savoir et raison“ statt. Sie wurde innerhalb des DFG-Projekts „Transatlantische Ideenzirkulation und -transformation: Die Wirkung der Aufklärung in den neueren frankokaribischen Literaturen“ durchgeführt und stand unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Gisela Febel (Universität Bremen), Prof. Dr. Ralph Ludwig (Martin-Luther-Universität HalleWittenberg), PD Dr. Natascha Ueckmann (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und Dr. des. Marie-Therese Mäder (Universität Bremen). Die interdisziplinäre Tagung versammelte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Aufklärungsforschung, der Literatur- und Kulturwissenschaft sowie der Religions- und Geschichtswissenschaft aus Frankreich, Deutschland, Schweiz und der Karibik.

Abgerundet wurde die Tagung mit einer Lesung der haitianischen Schriftstellerin Kettly Mars, die im Christian-Thomasius-Zimmer ausgewählte Passagen ihres neuen Romans L’Ange du patriarche sowie aus dem zuletzt übersetzen Roman L’heure hybride / Die zwielichtige Stunde präsentierte. Unterstützt wurde die Lesung durch den Litradukt-Verlag, die Deutsch-Französische Gesellschaft Halle und das Institut Français Sachsen-Anhalt.

 Artikel als PDF im Newsletter auf Seite 5.